Direkt zum Inhalt
Hauptnavigation

Notfall-Telefax für Sprach- und Hörbehinderte

Schnelle Hilfe für Sprach- und Hörgeschädigte

  • Schrift größer
  • Schrift normal
  • Farben und Kontraste
  • PDF nicht verfügbar
  • Druckansicht
  • Artikel versenden
  • RSS nicht verfügbar
  • Begriffserklärungen
  • Inhaltsverzeichnis
  • Suche
Inhalt

Für Hörgeschädigte besteht leider nicht flächendeckend die Möglichkeit, an die Notrufnummer 112 ein Fax zu senden.

In Hamburg ist dies möglich!

Die Beamten erkennen das Faxsignal und leiten es weiter an ein Telefaxgerät. In der Regel sind spezielle Faxnummern geschaltet, an die Ihr im Notfall ein Fax senden könnt. Diese Faxe werden bei den Leitstellen genauso behandelt wie ein Notruf.

Es ist daher sinnvoll sich schon voher, vorbeugend, über diese speziellen Nummern und Verfahren zu informieren (Internet oder Serviceseiten des örtlichen Branchenbuches)!

Im Notfall verliert ihr sonst lebenswichtige Zeit!

Telefaxvorlage

Vordrucke für ein Notfalltelefax erhalten ihr bei Polizei / Feuerwehr vor Ort oder hier zum Download:

1-seitige PDF-Datei (110 KB, Telefaxvorlage):
Datei-Download Notruf-Fax für Sprach- und Hörbehinderte

Quelle für das Notruf-Fax: Polizei Nordrhein Westfalen

Stand Juli 2006

© 1998-2018 Ein Netzdienst von jhj Hamburg