Direkt zum Inhalt
Hauptnavigation

Hamburgs Baupläne im Pergolenviertel: Nord Project Immobilien und Hanseatische Baukonzept gemeinsam mit jhj Hamburg e.V.

Artikel vom 16. Oktober 2016

  • Schrift größer
  • Schrift normal
  • Farben und Kontraste
  • keine PDF verfügbar
  • Druckansicht
  • Artikel versenden
  • RSS
  • Begriffserklärungen
  • Inhaltsverzeichnis
  • Suche
Inhalt
Inhalt
Kai Wiese im Hamburger Wochenblatt

jhj Hamburg e.V. und die hamburger Projektentwickler Nord Project Immobilien und Hanseatische Baukonzept (HBK) teilen mit, dass sie das städtische Ausschreibungsverfahren für das Baufeld 4 im Pergolenviertel für sich entscheiden konnten. Eine wesentliche Rolle bei der Entscheidung spielte das Konzept von jhj Hamburg e.V. – ein Gesundheits-Netzwerk im Stadtteil sowie die soziale und inklusive Integration.

Was heißt das?

Auf dem Baufeld 4, einer Grundstücksfläche von 6.488 Quadratmetern, werden ein Gebäudekomplex mit 20.000 Quadratmetern Geschossfläche, mit Einzelhandel (ca. 1.800 qm Verkaufsfläche), eine Kindertagesstätte (ca. 100 Plätze) und ein gefördertes Studentenwohnheim (ca. 200 Wohnheimplätze) entstehen. Zum geplanten Projekt gehören außerdem 130 Wohnungen für Familien, junge Erwachsene, Senioren sowie 20 geförderte Kleinwohnungen für das Wohnkonzept „Hier wohnt Hamburgs Jugend“. Geplant ist desweiteren ein besonderes Beschäftigungskonzept für Menschen mit Handicap.

Das Konzept von jhj Hamburg e.V.

Der Betrieb des geförderten Studentenwohnens, der inklusiven Kindertagesstätte als auch die Realisierung des Gesundheits-Netzwerkes und der inklusiven Arbeitsplätze wird von jhj Hamburg e.V. übernommen. Zum Gesamtkonzept gehört, dass Arbeitsplätze für Menschen mit den unterschiedlichsten Handicaps geschaffen werden. In einer Kooperation mit dem Einzelhandel sowie anderen Unternehmen und Trägern wird jhj Hamburg die Partner und die Personen bei diesem Prozess begleiten. Die Inklusionsarbeit in verschiedensten Teilbereichen beschränkt sich dabei nicht nur auf das Projektgrundstück, sondern wird darüber hinaus realisiert und begleitet.

„Wir wollen unseren Beitrag leisten für ein lebenswertes integratives Quartier und seine zukünftigen Bewohner … Gesteigert werden soll die Lebensqualität für alle. Das entspricht dem Prinzip einer solidarischen Gemeinschaft, die jedem gut tut, in einer wirtschaftlich prosperierenden Stadt.“ (Kai Wiese, Trägerleiter jhj Hamburg e.V.)

Wie geht es weiter?

Mit der konkreten Projektentwicklung nach der Anhandgabe dieses Bauteils seitens der Stadt! In den kommenden Monaten könnten die Grundlagen des städtebaulichen Architektenwettbewerbs definiert und dieser durchgeführt werden.

Quellen:
Hamburger Wochenblatt: „Hamburgs Baupläne im Pergolenviertel jetzt konkret“

Pressemitteilung (Download)

Hintergründe

Nord Project Immobilien und Beteiligungsgesellschaft mbH

Die Nord Project Immobilien und Beteiligungsgesellschaft mbH wurde 2000 als Gruppe für operative Immobiliengeschäfte und Beteiligung an Objektgesellschaften gegründet.
www.np-immobilien.de

HBK Hanseatische Baukonzept GmbH & Co. KG

Die HBK Hanseatische Baukonzept GmbH & Co. KG ist seit 1989 in Hamburg tätig und auf die Erstellung von öffentlich geförderten sowie frei finanzierten Mietwohnungsbau fokussiert.
www.hbk-immo.de

jhj Hamburg e.V.

jhj Hamburg e.V. ist als sozialer Träger unter anderem in der Sucht- und Jugendarbeit sowie Behindertenhilfe tätig. jhj Hamburg betreibt ein sozialtherapeutisch ausgerichtetes Hilfesystem mit Beratungsstellen, Begleitung und stationären Einrichtungen in ganz Hamburg. Über die Grenzen Hamburgs hinaus bekannt ist das Integrations-Stadthaushotel, das durch die jugend hilft jugend-Arbeit gemeinnützige GmbH betrieben wird und in dem behinderte Menschen unter einem Dach arbeiten und wohnen. Ein zweites inklusives Stadthaushotel in der HafenCity ist in Planung.

Bauvorhaben Pergolienviertel

Die Hansestadt Hamburg plant in unmittelbarer Umgebung des Stadtparks (zwischen den Stadtteilen Barmbek-Nord und City Nord) ein Neubaugebiet mit etwa 1.400 Wohnungen. Mehr über den Stand der Baufeld-Planung (6 Baufelder) erfahren Sie auf der offiziellen Internetseite: www.forum-pergolenviertel.de

Haben Sie auch das gewusst?

Freundschaftliche Kooperation zwischen jhj Hamburg und dem Altonaer Spar- und Bauverein

Altonaer Spar- und Bauverein und jhj Hamburg – Zusammen für Inklusion

 

Ihr Kommentar

Felder die mit einem roten Stern * gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden!

Ihre Daten




Ihr Kommentar

Artikel vom 16. Oktober 2016

jhj Aktuell – Powered by WordPress