Direkt zum Inhalt
Hauptnavigation

Update 2016: „Angebote in Fremd- und Muttersprachen – Suchtprävention und ambulante Suchthilfe Hamburg“ sowie „Muttersprachige Selbsthilfegruppen in Hamburg“

Artikel vom 11. März 2016

  • Schrift größer
  • Schrift normal
  • Farben und Kontraste
  • keine PDF verfügbar
  • Druckansicht
  • Artikel versenden
  • RSS
  • Begriffserklärungen
  • Inhaltsverzeichnis
  • Suche
Inhalt
Inhalt
Gekritzel in verschiedenen Sprachen

Jährlich stellen die Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V. und die Kodrobs Süderelbe / Wilhelmsburg (jhj Hamburg) aktualisierte Listen der „Angebote in Fremd- und Muttersprachen der Suchtprävention und ambulanten Suchthilfe Hamburg“ und „Muttersprachige Selbsthilfegruppen in Hamburg“ zur Verfügung, um Fachkräften die Suche nach einer passgenauen muttersprachlichen Beratung erleichtern. Die aktuellen Listen können hier heruntergeladen werden.

Die aktuellen Listen können hier heruntergeladen werden

11-seitige PDF-Datei (Stand 01/2015, deutsch, 675 KB):

Datei-Download »Angebote in Fremd- und Muttersprachen (Hamburg)«

4-seitige PDF-Datei (Stand 01/2015, deutsch, 924 KB):

Datei-Download »Muttersprachige Selbsthilfegruppen (Hamburg)«

Rückfragen

Abuzer Cevik, KODROBS Süderelbe/Wilhelmsburg
Telefon: (040) 7516-20 /-29

Nida Yapar, Referentin für Suchtprävention und Kulturelle Vielfalt
Externer Link Büro für Suchtprävention der Hamburgischen Landesstelle für Suchtfragen e.V.

Fremdsprachige Beratung bei jhj Hamburg

Filmbericht

In unseren Suchtberatungsstellen erhalten Sie Beratung in folgenden Sprachen:

deutsch, englisch, türkisch, kurdisch, russisch, spanisch.
Kontakt über unsere Beratungsstellen: Interner Link KODROBS-Beratungsstellen

Russische Hotline

Unser Angebot, sich erst einmal anonym per Telefon und in der Muttersprache beraten zu lassen, hat die Hemmschwelle extrem gesenkt.
Telefon / Консультации на русском языке: 040 / 75 66 22 21

Türkische, kurdische Hotline

Ebenfalls in der KODROBS Wilhelmsburg bietet Abuzer Çevik Suchtberatung in türkischer und kurdischer Sprache an. Er geht in Moscheen und Vereine und spricht mit Eltern und Betroffenen.
Telefonda Türkçe ve Kürtçe Danışmanlık (Abuzer Çevik): 040 / 75 66 22 22

 

Ihr Kommentar

Felder die mit einem roten Stern * gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden!

Ihre Daten




Ihr Kommentar

Artikel vom 11. März 2016

jhj Aktuell – Powered by WordPress