Direkt zum Inhalt
Hauptnavigation

Arbeit- und Ganztagesbetreuung – im Einzelnen

Arbeit- und Ganztagesbetreuung mit gestaffelten Arbeits- und Beschäftigungsplätzen

  • Schrift größer
  • Schrift normal
  • Farben und Kontraste
  • PDF nicht verfügbar
  • Druckansicht
  • Artikel versenden
  • RSS nicht verfügbar
  • Begriffserklärungen
  • Inhaltsverzeichnis
  • Suche
Inhalt

Über den langfristigen Erfolg oder Misserfolg einer Therapie entscheidet nicht zuletzt auch die Integration in den Arbeitsmarkt. Aus diesem Grund bietet der Verein jhj Hamburg ein Netzwerk an Angeboten, die helfen sollen, ausstiegsorientierten und ehemals drogenabhängigen Menschen den Zugang in Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu erleichtern.

In der Werkstatt. In der Mitte der Halle arbeitet ein junger Mann, konzentriert über einen Werk-Tisch gebeugt.

In der Werkstatt

Kapitelübersicht

Drogenhilfe und Beschäftigung

Seit langem ist in der Drogenhilfe unstrittig, dass Konsumenten harter Drogen allein mit psychotherapeutischen Therapieangeboten nicht geholfen werden kann. Was nützt die sorgfältig aufgearbeitete individuelle Lebensgeschichte, das umfassende Problembewusstsein über die jeweilige psychische Befindlichkeit, wenn nach Abschluss einer stationären Therapie nichts bleibt, außer einer leeren Wohnung und wenigen Bekannten.

Wenn nicht zusätzlich stützende, halt- und sinngebende Faktoren vorhanden sind, ist die Verlockung, sich auf die vertraute Szene einzulassen, für viele sehr nahe. Über den langfristigen Erfolg oder Misserfolg einer Therapie entscheidet nicht zuletzt auch die Definition Integration in den Arbeitsmarkt.

Der enge Zusammenhang zwischen Erwerbslosigkeit auf der einen und dem Rückfall in die Drogenabhängigkeit auf der anderen Seite ist hinlänglich bewiesen. Er ist so eklatant, dass nicht nur Drogenabhängige leichter erwerbslos werden, sondern dass Erwerbslosigkeit auch zur Sucht führen kann und – nach Abschluss einer Therapie – der größte rückfallfördernde Faktor ist.

Vor diesem Hintergrund zunehmender Probleme im Bereich Arbeit und Beschäftigung hat der Drogenhilfe-Verein jhj Hamburg sein Engagement in diesem Bereich in den letzten 10 Jahren erheblich ausgebaut.

Ziel war und ist es, ausstiegsorientierten und ehemals drogenabhängigen Menschen den Zugang in Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu erleichtern.

Heranführung an Arbeit

Das Heranführen an Arbeit und der Aufbau von Beschäftigungsprojekten folgte dabei dem Grundsatz des Vereins, ein Netzwerk für die unterschiedlichen Bedürfnisse und Anforderungsprofile der ihm anvertrauten Klienten zu schaffen. Hintergrund ist die Philosophie, dass zu einer qualifizierten Hilfe immer auch eine wieder zur Selbständigkeit führende Beratung und Betreuung wie auch eine Verbesserung der sozialen Situation gehört.

Dem Heranführen an Arbeit dienen zwei von jhj Hamburg entwickelte Projekte, die in erster Linie Orientierungshilfen zur Integration bzw. Wiedereingliederung in die Gesellschaft und dem Arbeitsleben vermitteln sollen.

Die Projekte

Arbeitsprojekte

Angeboten wird durch den Verein jhj Hamburg ein differenziertes, aufeinander abgestimmtes Angebotssystem, das auf die Zugängigkeit für die Bereiche Arbeit und Qualifizierung ausgerichtet ist.

Im Einzelnen sind das

Mediathek

Fotos, Bild- und Tonberichte

Umgebungskarten

Adresse

[agb-Arbeit

jhj Hamburg
Mendelssohnstraße 15c, 22761 Hamburg

Telefon: +49 40 432521-61
Telefax: +49 40 432521-62

Koordination: Werner Pietsch
E-Mail: E-Mail Kontakt werner.pietsch@jhj.de

Adressdaten herunterladen

Definition vCard-Datei (Visitenkarte):
Adressdatei agb-Arbeit, Visitenkarte (vcf | 1 KB)

Sprechzeiten

  • täglich 08.30 Uhr bis 16.00 Uhr
  • und nach Vereinbarung

Lageplan

Umgebungsplan der Arbeit- und Ganztagsbetreuung. Beschreibung im nachfolgenden Absatz.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von der Haltestelle Holstenstraße

Mit dem Bus Nummer 3, drei Stationen bis Haltestelle „Bornkampsweg“. Auf der anderen Straßenseite in die „Mendelssohnstraße“, zirka 10 Minuten Fußweg. Kurz hinter der „Paul Dessau Straße“ gibt es einen Zugang auf den Gewerbehof. Der hintere 3. Eingang ist der zur [agb.

Von der Haltestelle Bahrenfeld

Mit dem Bus Nummer 37 bis Bushaltestelle „Bahrenfelder Markt“. Ein paar Meter zurück in die „Mendelssohnstraße“, zirka 12 Minuten Fußweg. Der Eingang zur [agb befindet sich auf einem Gewerbehof, hinterer 3. Eingang.

Fahrplanauskunft

Mit der folgenden Schaltfläche gelangen Sie zur Online-Fahrplanauskunft des HVV (Hamburger Verkehrsverbund). Die Zieladresse ist dabei schon angegeben. Sie müssen also lediglich Ihren Startpunkt eintragen, um eine Fahrplanauskunft zu erhalten.

Schaltflächenbild: Mit dem HVV zu uns

Stand: November 2014

© 1998-2017 Ein Netzdienst von jhj Hamburg