Direkt zum Inhalt
Hauptnavigation

Ambulante medizinische Rehabilitation Sucht (ARS)

Ambulante Therapie

  • Schrift größer
  • Schrift normal
  • Farben und Kontraste
  • PDF nicht verfügbar
  • Druckansicht
  • Artikel versenden
  • RSS nicht verfügbar
  • Begriffserklärungen
  • Inhaltsverzeichnis
  • Suche
Inhalt

Eine ambulante Therapie ist bei uns über die Beratungsstellen Externer Link KODROBS und über das Interner Link Ambulante Centrum möglich. In besonderen Fällen besteht die Möglichkeit, eine Kombination von ambulanter und stationärer Therapie zu beantragen.

Wer kann kommen?

Die ambulante Therapie/Nachsorge richtet sich an Klientinnen und Klienten, die unabhängig von Suchtmitteln jeder Art leben möchten und dafür Unterstützung wünschen. Schwerpunkt liegt immer darin, die eigenen Stärken zu entdecken, die Persönlichkeit zu entfalten, um (wieder) Lebensfreude ohne Suchtstoffe erleben zu können.

Bewerbungen

Die ambulante Therapie erstreckt sich über einen Zeitraum von maximal 18 Monaten. Es besteht die Möglichkeit, eine Kombination von ambulanter und stationärer Therapie zu beantragen. Die Bewerbung erfolgt über unsere Externer Link KODROBS-Beratungsstellen oder über unser Interner Link Ambulantes Centrum. Infogespräche: donnerstags.

Das bieten wir

Mediathek

Dokumente

Kontakt

Ambulante medizinische Rehabilitation Sucht (ARS)

Telefon: +49 40 43184261
Kontakt auch über unsere Interner Link Beratungsstellen sowie das Interner Link Ambulante Centrum

Lageplan

jhj Hamburg, Geschäftsstelle

Umgebungsplan der Geschäftsstelle des Vereins in der Max-Brauer-Allee. Beschreibung im nachfolgenden Absatz.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von den Haltestellen Holstenstraße oder Bahnhof Altona:
Mit den Bussen Nummer 20, 25 oder 183 bis Bushaltestelle „Gerichtstraße“. Nur wenige Schritte bis zur Geschäftststelle von jhj Hamburg.

Stand: September 2011

© 1998-2017 Ein Netzdienst von jhj Hamburg